Für Tiere

1

Manchmal gibt es keine Worte, deshalb sagen wir zum Bello einfach nur „DANKE“.

2

Es ist die Ungewissheit der Todesstunde, die uns in die Illusion tierischer Unsterblichkeit wiegt.         frei nach F. J. Wetz

3

Es ist die Ungewissheit der Todesstunde, die uns bei unserer Katze Molli in die Illusion tierischer Unsterblichkeit versetzte.

frei nach F. J. Wetz

4

Der Tod ist groß, gerade weil er das absolute Ende von allem bedeutet.

F. J. Wetz

5

Der Tod trifft uns unendlich, gerade weil er den absoluten Abschied

von unserer Dogge Kalu bedeutet.          

frei nach F. J. Wetz

6

Der Tod ist ein Missgeschick, das zuallererst die anderen betrifft.

F. J. Wetz

7

Der Tod unserer Katze Nelli ist ein Missgeschick, das zuallererst uns betrifft.

frei nach F. J. Wetz

8

Ein Bellen, das uns vertraut war, schweigt.

Ein Hund, der immer für uns da war, ist nicht mehr.

Was bleibt, sind die dankbaren Erinnerungen,

die uns keiner nehmen kann.

9

Wir sind glücklich über die wunderbare Zeit mit unserer Molli.            

Unbekannt.

10

Es ist schwer zu verstehen, dass wir unseren Bello nie mehr wiedersehen werden.                                

Unbekannt

11

Das Leben ändert sich mit dem Hund, der neben einem geht,

aber auch mit dem Hund, der einem fehlt.                              

Frei nach L. Marcuse

12

Es zählt nicht, dass meine Katze Lori nicht mehr da ist. Niemand, den man liebt, ist wirklich tot.

Das Leben ist nur ein Moment, der Tod ist ein ewiger.                                                                 

Frei nach F. Schiller

13

Das Alter war auch bei unserer Katze Molli eine unheilbare Krankheit, die tödlich verlief.                       Unbekannt

14

Sterben musste unser Bello nicht, weil er krank war, sondern weil er lebte.

Frei nach Seneca

15

Manchmal braucht unser Herz Zeit, um zu akzeptieren, was unser Verstand schon längst weiß.      Tschau

Bello

16

Für unsere kranke Katze Molli war der Tod eine der besten Erfindungen des Lebens.                             Frei nach Steve Jobs

17

Unser Papagei Staro ging, die Gedanken an ihn bleiben.               

Unbekannt

18

Wenn man seine Katze verliert ist es immer zu früh und es tut immer weh.                                               Frei nach Rainer Maria Rilke

19

Danke, lieber Wastl, für 14 Jahre treue Freundschaft.

20

Nun ist er gegangen, mein treuer Bello, ausgestiegen aus dem Zug in dem wir gemeinsam 14 Jahre durchs Leben gefahren sind. Er ist umgestiegen in einem anderen Zug, dessen Zielbahnhof niemand kennt.            

Unbekannt

21

Wir werden Dich mit all Deinen guten und weniger guten Seiten nie vergessen.
Unbekannt

22

Wir sind glücklich, über die wunderbare Zeit mit Dir.                  

Unbekannt

23

Es ist schwer zu verstehen, dass wir uns nie mehr wiedersehen.          

Unbekannt

24

Du fehlst uns, immer und überall, an jedem Tag.                      

Unbekannt

25

So ein Tod ist eine haarige Angelegenheit – immer kommt er zur Unzeit.

26

Danke Mia, dass Du bei uns warst. Mach`s gut,

27

Mit Wastl haben wir nicht nur einen guten Freund, sondern auch ein Familien-Mitglied verloren.

28

Minka, Du fehlst uns!

29

Dein Katzenlächeln fehlt jetzt in unserem Haus.

Warum bist Du so frühzeitig abgereist? Wo doch noch so viel Futter für Dich da ist.

30

Vögel: Dein letzter Flug war für immer. Gute Reise.

31

Jetzt bewacht unser kleiner Wuffi den Hades.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© Weltliches Trauerportal 2021

kleines Logo Weltliches Trauerportal Kop

Das Sterben ist zu wichtig, um es dem Tod alleine zu überlassen.